Wann wir einen starken Glaube dafuer haben, dass etwas passieren soll, wird es immer bestimmt passieren. Es ist nur eine Sache der Zeit und der Ehrlichkeit !

Ich habe mich dafuer interessiert, eine Fremdsprache zu lernen, wann ich schon an der Uni war. Weil ich einen Auto-Ingenieurwissenschaft student war, waehle ich Deutsch aus. Ich habe meinen Sprachkurs schon in 2010 begonnen, wann ich in meinem zweiten Jahr war.

Waehrend meinen A1 Kurs, habe ich meine Lehrerin Frau Mathangi kennengelernt. Und der Rest ist bekannt !
Wir haben viele Briefe geschrieben und Aktivitaeten gemacht. Ich war auch den Klassensprecher (wie immer) waehrend dem Kurs. Wann wir unsere Zeugnisse bekommen, habe ich schon meine erste Rede (bestimmt mit Hilfe meiner Lehrerin) in Deutsch in einen grossen Hoersaal gegeben .

Nach dem Kurs auch, gibt meine Lehrerin mir Tipps und hilft mir Deutsch weiterzulernen. Leider konnte ich nicht weiter nach A2 in 2011 studieren. Aber alles zu seiner Zeit !

Um meine A2 Unterrichten teilzunehmen, musste ich viel reisen: Zuerst reise ich mit meinem Fahrrad, danach etwas halb Stunde mit dem Zug, dann nahm ich ein Tuk Tuk und dann spassiert ich zum Fuss. Bevor hatte ich nie so viel in Chennai gereist. Aber mit dieser Erfahrung, bekomme ich viele Erinnerungen.

Wann ich etwas beginne, arbeite ich mit einer grossen Ehrlichkeit ! z.B, einmal bin ich auch 15 Stunde von Tirupur nach Chennai und zueruckreisen (zusammen 1000 Km) gereisen um am einen Wochenende (7 Stunde) Unterricht teilzunehmen !! (Unglaublich. Aber die Waehrheit).
Also ass ich fast jeden Sonntag in ein kleines Restaurant, das „Nair tea shop“ heisst. (Ich musste um 6 Uhr anfangen so dass ich um 8 in der Unterricht sein kann) Poori, Puttu, Kekse mit Sahne und Tee ! Alle haben ganz gut geschmeckt ! (Es war auch sehr billig !!) Und ich habe auch nette Freunde besser kennengelernt.

Nach vier Jahren, habe ich noch einmal gewuenscht, meine deutsch Sprachkenntnisse zu verbessern. Im letzten Mai, habe ich bei Frau Mathangi nocheinmal meine Reise mit Deutsch begonnen. Ich wollte nicht direkt B1 auswaehlen, weil fuer vier Jahre ich wenig (kein) Deutsch benutzt habe.

Wegen dieses Grunds mache ich A2 noch einmal. Obwohl ich nur am Wochenende arbeitete, verbinde ich genug Zeit dafuer und machte ich meinen Kurs ganz schnell. Ich bekam 83% in meiner A2 Pruefung (meiner ersten deutschen Pruefung). (21 Aug 2015)

Ich war immer gluecklich zum Deutsch Unterricht zu kommen und moechtete ihn nie vermissen.Mein B1 Kurs hat gerade begonnen, auch bei Frau Mathangi. Nichts ist schwierig wann wir eine nette geduldige (bitte ergaenzen Sie alle andere positive Adjektive) Sprachlehrerin wie Sie haben. Nach etwas fuenf Monate des Kurs, nahm ich die Goethe-Zeritifikat B1 Pruefung ! Ich bekam 91% . Toll!

Es waere nicht moeglich ohne die Hilfe meiner Lehrerin.
Ich fand die Methode unserer Lehrerin sehr praktisch, immer in unserem eigene Tempo zu lernen. Noch nicht haben wir die Freiheit ein paar Tagen Urlaub zu nehmen, sondern auch gibt es Moeglichkeiten zusammen mit verschiedener Leute zu lernen und einander zu helfen.

Weder Fluten noch Krankheit koennen die hilfreiche schoene Persoenlichkeit unserer Lehrerin nicht halten. Sie koennen unsere Schweirigkeiten richtig verstehen. Wann wir regelmaessig sind, helfen Sie uns viel mehr. Ich bin so sicher dass ich nicht eine erfahrene Lehrerin finden konnte. Ich Glueckspilz !

Chandra Sekar Venkataramani
Chandra Sekar Venkataramani is from Tirupur, Tamil Nadu, India. Living in Germany since mid-2016, he completed his M.Eng in Automotive Systems at the Esslingen University of Applied Sciences and now works at IPG Automotive GmbH in Karlsruhe. An alumnus of Madras Institute of Technology, his interests include mobility and reading. Isaac Asimov’s Sci-Fi and Fantasy from George R.R. Martin are among his favorites.
You can reach him at sekarmit2009@gmail.com.
Sharing is caringShare on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Share on Reddit0Email this to someone